Kundenbindung leicht gemacht – Verkaufen ohne Druck

Überlege doch mal selbst, wo du am liebsten einkaufst und warum.
Am wahrscheinlichsten ist: Es wird die von dir gewünschte Ware zu einem fairen Preis angeboten. Und vor allem: Der Verkäufer ist dir sympathisch. Dir wird nichts angedreht, was du nicht willst.
Verkaufen ohne Druck und den Kunden sich selbst überzeugen lassen. So baust du Vertrauen und Sympathie auf. Du solltest Preis und Nutzen deiner Produkte abwägen, und diese mit Sympathie anbieten.
Kundenbindung leicht gemacht – mit dem SellingBuddy!

Richtige Fehlerbehandlung

Die richtige Fehlerbehandlung verhindert die Angst vor Fehlern.
Jeder macht Fehler – Das ist keine Bestätigung für die eigene Unfähigkeit! Die Frage ist, was der richtige Umgang mit Fehlern im Verkauf ist. Lass dich durch Fehler nicht verunsichern, denn das führt zu den nächsten Fehlern: Self fulfilling prophecy. Akzeptiere Fehler.
Sehe die Fehler als Lerneffekt und freue dich über die Erkenntnis.
Ohne Angst im Verkauf – Mit dem SellingBuddy und diesem Video.

Mit Vertriebskennzahlen motivieren

Zu wissen, wieviel du pro Kunde verdienst und wieviel pro einzelnen Anruf bei Neukunden, ist dafür ausschlaggebend, ob du frustriert oder mit viel Freude, Spaß und Erfolg du im B2B telefonisch akquirieren wirst. Du fragst dich, wieviel du pro Kunde verdienst?
Kennst du deine Vertriebskennzahlen?
Wieviele Besuche brauchst du für einen Auftrag?
Wieviele Telefonate für einen Termin?
Mit unserem SellingBuddy erfährst du, wieviel du pro Kunde verdienst. – Auch wenn der Kunde nicht kauft!
Denn es ist so, im Durchschnitt verdienst du mit jedem Anruf und mit jedem Besuch!
Also – Vertriebskennzahlen auswerten – Erfahre im Video mehr!

Unterbewusstsein beeinflussen mit Collagen

Du kannst dein Unterbewusstsein beeinflussen mit Collagen! Das ist die vielleicht beste Technik, um sich selbst programmieren zu können. Ob du Ziele in Collagen visualisieren willst oder deine Wünsche bebilderst, damit sie sich erfüllen. (Fast) alles ist möglich. Wer sich selbst auf Ziele programmieren möchte, findet in der Collagentechnik eine erprobte Möglichkeit. Sie stammt aus Therapie, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. Erreiche, was du willst. Unterstütze dich mit Bildern. Die Macht der Collagen hilft dir dabei. So gelingt Selbstprogrammierung auf einfache Weise, die auch noch Spaß macht!

Die richtigen Verkaufsfragen und Antworten

Wie du das Kundengespräch in die gewünschte Richtung lenkst? Durch die richtigen Fragen und Antworten!Stelle die richtigen Verkaufsfragen, und dann heißt es: Dem Kunden zuhören! Vom Kunden erfährst du alles, was du über seine Kaufmotive herausfinden willst. Bringe den Kunden dazu, sich dir zu öffnen – So wird das Kundengespräch zum Erfolg!

5 Hacks für die richtige Verkaufspräsentation

Spontan ins Verkaufsgespräch? – Besser nicht!
Die richtige Verkaufspräsentation, also das gesamte Gespräch, sollten gut vorbereitet werden. Überlasse nichts dem Zufall, schon gar nicht deinen Verkaufserfolg. Schon die richtige Begrüßung des Kunden sollte durchdacht sein. Danach folgt die richtige Kundenanalyse. Finde die Bedürfnisse des Kunden heraus. Und mache dir auch Gedanken über die Nutzenorientierung des Kunden. Und schließlich solltest du den Verkauf zum Abschluss bringen. So überzeugst du den Kunden – gut vorbereitet und auf jede Situation eingestellt!

Die richtige Einstellung im Verkauf – Glaube an deinen Erfolg!

Die richtige Einstellung im Verkauf ist ausschlaggebend. Wer schon mit einer negativen Einstellung ins Gespräch geht verkauft nichts. Glaube an deinen Erfolg, denke positiv! Zeige deinen Verkaufswillen. Geh mit der Erwartung ins Gespräch, dass der Kunde kauft, denn das will der Kunde auch! Der Kunde will kaufen. Sonst wäre er ja nicht hier. Jetzt kommt es auf deine Verkaufseinstellung an!
Selbstmotivation im Verkauf ist ein wichtiger Aspekt.
Das ist die richtige Verkaufstaktik.
Fazit: Glaube an dich und dein Produkt, dann geht nichts schief!

Zuverlässigkeit im Verkauf

Den Kunden mit unrealistischen Versprechen locken, die dann auch noch einen Haken haben, ist keine gute Idee. Falsche Versprechen im Verkauf können dein Aus bedeuten. Der Kunde will nicht mit faulen Tricks gelockt werden. Der Kunde möchte dem Verkäufer vertrauen können. Wenn dein Kunde dir vertraut, kommt er wieder!
Gewinne das Vertrauen des Kunden. Wie?
Durch Zuverlässigkeit im Verkauf! Genau, Vertrauen durch Zuverlässigkeit!

Kunden richtig überzeugen

Ein »Nein« des Kunden bedeutet nicht immer »Nein, das brauche ich nicht«, sondern eher »Nein, ich bin nicht überzeugt!«Frage nach! Was ist die Vorstellung des Kunden, was will er.
Bei uns erfährst du, wie aus einer Absage eine Zusage wird.
Nutze die Bedenken des Kunden als Argumente.
So kannst du Kunden richtig überzeugen!

Mit Kundeneinwänden umgehen

Zu teuer, nicht ganz sicher, nochmal eine Nacht drüber schlafen…
Kennst du diese Kundeneinwände?Hier erfährst du, wie du mit Kundeneinwänden umgehen kannst.
Du solltest den Einwand des Kunden ernst nehmen.
Zeige Verständnis für deinen Kunden und nutze seine Einwände als Steilvorlage für Abschlüsse!
So kannst du Einwände professionell behandeln!
Einwandbehandlung leicht gemacht – mit eurem SellingBuddy!